Ein weiterer Jupiter

Ein weiterer Jupiter

Gestern bin ich nach langer Zeit mal wieder rausgefahren. Aus der Wohnung (Stadt) heraus zu beobachten ist einfach nicht das Selbe, wie auf dem Land. Allein die Details, die Jupiter (im Moment wohl mein Lieblingsobjekt – denn für “mehr” fehlt noch Zeit und Erfahrung) an diesem Abend gezeigt hat, war Belohnung genug. Alle Monde (Callisto, Europa, Io und Ganymede) waren hervorragend zu sehen und bei dem guten Seeing ließ sich sogar der große rote Fleck erahnen.

Um 23:00 Uhr zeigte sich schließlich der Mond über den Baumkronen. Schon vorher hat er leider jegliches vernünftiges Beobachten von lichtschwachen Objekten verhindert, so das ich mich fast gänzlich mit Jupiter beschäftigte und ich mich nebenbei ein wenig mit dem Sternatlas auseinandergesetzt habe.

Da ich am 14. Oktober endlich auch die Philips ToUcam Pro PCVC740K erhalten habe (die ich übrigens für 20 Euro auf eBay ersteigern konnte – check!), konnte ich diese auch gleich ausgiebig an Jupiter ausprobieren. Die Nachbearbeitung der Dateien habe ich dann mit Giotto und Photoshop durchgeführt.

Zeit:       2011-10-16 22:00
Teleskop:   SW 150/750 f/5 Reflektor
Montierung: EQ-6
Kamera:     Philips ToUcam Pro PCVC740K (Webcam)
Software:   wxAstro Capture, Giotto, Photoshop