NGC 1058

NGC 1058

NGC 1058 ist eine Spiralgalaxie des Typs (Sc) im Sternbild Perseus. Die Galaxie wurde 1787 von dem Astronom William Herschel entdeckt.


Aufnahme von Daniel.

Ich bin nicht Astrofotograf geworden um pompöse Bilder von großen bunten Galaxien zu machen. Naja doch - genau deswegen ;-). Aber schon immer faszinierte mich diese unfassbare Größe unseres Universums. Und wie kann man sie besser in Bildern dokumentieren, wenn nicht einfach mit einer Vielzahl von Bildern - besonders von kleinen Galaxien die noch kleinere Galaxien im Hintergrund zeigen?

Aber was rede ich da eigentlich. Kleine Galaxien (gibt es die überhaupt?) sind es ja nicht. Sie sind nur unglaublich weit weg und deshalb auf unseren Bildern entsprechend kleiner und schwerer zu erkennen. Das geübte Auge erkennt allerdings sofort den vermeintlichen Unterschied zwischen Stern und Galaxie.

Soweit es mich betrifft habe ich eine richtige Passion für diese kleinen Hintergrundgalaxien entwickelt und kein von mir erstelltes Astro-Foto, noch so groß und noch so bunt, erreicht eine vergleichbare Euphorie wie ein Bild einer schönen Galaxie mit vielen Hintergrundgalaxien. Und damit mir nicht eine Galaxie das ganze Bild verdeckt, habe ich mich mutig an NGC 1058 herangewagt. 

NGC 1058, im Sternbild Perseus zu finden, befindet sich schätzungsweise 27,4 Millionen Lichtjahre von uns weg. Dies entspricht ungefähr 259.218.478.293.694.464.000 km (also nur 259 Quadrillionen km). Und ja, es handelt sich um den kleinen matschigen Fleck etwas unweit der Mitte ;-). Für eine große Version dieses Bildes hier klicken.

 

Einige der Hintergrundgalaxien (unkatalogisiert):